Erlebniswelt

...ein Teddybärkopf voller Überraschungen...

Die Schnauze bildet den Eingangsbereich, in der Knopfnase erwartet uns Bruno, der Hausherr. Er wird uns durch eine wunderbare bärige Erlebniswelt voller Überraschungen führen, durch ein digitales Teddybären- und Spielzeugmuseum.

Jede Ausprägung dieses markanten Bärenkopfes beherbergt thematisch geordnet die Sammlung Fellberg- hier jeweils repräsentiert durch einen Plüschkameraden und ein wegweisendes Symbol.

In diesem digitalen Museum verschiebt sich der Fokus vom Exponat hin zur Information, die wir unseren Besuchern anbieten und wir stehen damit ganz in der Tradition des Informationszeitalters. Der informationelle Mehrwert besteht in der Möglichkeit der Verlinkung zu Informationen über Herkunft, geschichtlichem Kontext, Anekdoten unserer Teddybären und ihrer Freunde, zu Artikeln, Videos etc. über die Entstehung der Sammlung, über Presseberichte..., was in digitaler Form ungleich besser gegeben ist als in physischen Museen. 

 

Wir beginnen mit drei neuen digitalen Bereichen; die verschiedenen Räume werden vorläufig weiterhin in Brunos Bärenmuseum präsentiert.

 

Hier geht es zum digitalen Rundgang....

Eingang

Im Eingangsbereich erwartet uns Bruno und gibt uns eine bärige Eintritts-karte, die unseren Bärenkopf im Logo repräsentiert.      

Mit einem Klick auf die Kacheln kann sich unser Besucher über die Sammlerin informieren und über die Entstehungs-geschichte der Sammlung unseres Teddybären- und Spielzeugmuseums. Man kann Artikel aufrufen, in denen über die Sammlung ebenso berichtet wird wie über die Entwicklung von der Businesslady zur Bärenqueen.   

Denkmal

Vor dem Eingang steht ein Denkmal, dem ersten Teddybären Sonnyboy gewidmet. Wie bereits ausführlich berichtet, begann mit Sonnyboy der Aufbau der Sammlung Fellberg und zahlreiche weitere Teddys und Freunde sollten folgen.

Ihm, dem UrBären ist deshalb das Denkmal vor unserer bärigen Erlebniswelt gewidmet.

BärenOase

Die BärenOase soll einmal der Ort werden, an dem man sich vom Spaziergang durch das Teddybären- und Spielzeugmuseum erholen kann. Hier wird dann der berühmte Bärendrink serviert, der Kraft gibt, voller Energie ist und Erfrischung bringen wird. Das Rezept verraten wir noch nicht! 

Hier kann man aber auch die Bärenbücher und andere Publikationen von mir erwerben. Welche anderen Souvenirs im Zusammenhang mit der Sammlung Fellberg hier angeboten werden, wird die Zukunft zeigen.