Wenn in Bayern der Bär los ist

Bayerische Impressionen; © Dr. Ursula Fellberg
Bayerische Impressionen; © Dr. Ursula Fellberg

In 2018 feiern wir 100 Jahre Bayerischen Freistaat

(am 8. November 1918) rief Kurt Eisner die Republik aus) und

200 Jahre bayerische Verfassung

(am 26. Mai 1818) erfolgten Erlass und Verfassung durch König Maximilian I. Joseph von Bayern. 200 Jahre Verfassung und schon 100 Jahre Freistaat, die richtige Zeit, sich aufzu-machen, dieses Bayern mal „anders“ zu erkunden...

Teddybären bringen die schönsten Flecken im neuen Buch "Wenn in Bayern der Bär los ist" ISBN 9783752828276 zum Brummen.

Sie führen uns zu den Orten

  • die Geschichte dieses Freistaates und ihrer Könige aus der Wittelsbacher Monarchie lebendig halten,
  • die BärSönlichkeiten mit bayerischem Blut geprägt haben,
  • am Tegernsee, die selbst einen Braunbären (Bruno JJ1) begeisterten und
  • in denen bayerisches Brauchtum ausgiebig und mit Lebensfreude gefeiert wird.

Tausende von Büchern und Reiseführer für unterwegs gibt es zu Bayern und vor allen zum König Ludwig II. Doch keines präsentiert sich mit so bezaubernden und liebevoll gestalteten Fotos. So haben Sie Bayerns Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten noch nie gesehen! Außergewöhnliche Orte nicht einfach nur so fotografiert, sondern bärig in Szene gesetzt und kurz informativ beschrieben. Ein Muss für jeden, der Bayern einmal anders - auf Bärenspuren - erkunden will und neugierig ist!

Ausgewählte Teddybären und Freunde aus der Sammlung Fellberg präsentieren sich an Original-Schauplätzen und erzählen mit kurzen Geschichten, die wahr, aber schwer zu recherchieren sind, von Ereignissen und Besonderheiten. Stets mit einem Brummen und bäriger Lebensfreude.

Im Impressum gibt es Informationen zu den Teddybären und unseren bärigen Büchern. Das Buch kann kein Gesichtsbuch oder gar Reiseführer ersetzen, aber es kann, nein wird, liebevoll unsere spezielle bayerische Lebensart „mia san mia“ vorstellen.

Nach den „Bärlinbüchern“ und den „Bärigen Monarchien“ folgt nun zwangsläufig das Bayernbuch nach dem Motto: „Keine Liebe brennt so heiß wie die zwischen Bayern und Preiß“.

Spezielle Bärenspuren hat unser Kini Ludwig II. gelegt und wir besuchen seine Königsschlösser, folgen den magischen Spuren der Liebe zur Sisi, der späteren Kaiserin von Österreich und zeigen bärige Träume und Visionen.

In 2017 haben die Wittelsbacher gefeiert, dass sie bereits seit 200 Jahren am Tegernsee sind und das Leben dort bis heute mitprägen. Da die Sammlung Fellberg seit mehr als 50 Jahren eine Zweigstelle am Leeberg in Tegernsee hat, werden diese Bärenspuren in einem Spezial besonders präsentiert.

 

Zur Ergänzung diese bärigen Lektüre empfehlen wir insbesondere die Bücher „Bäriger Bayernkönig Ludwig II. ISBN 978-3-940840-02-8 und „Bärige Monarchien“ ISBN 978-3-7392-0177-1.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0