Unternehmen Bärenzeit

 "Alles Große in der Welt geschieht nur, weil einer mehr tut als er muss"

Albert Einstein, Physiker, Publizist und Begründer der allgemeinen Relativitätstheorie

 

 

 

 

 

Bärenzeit ist als ein Start-up Unternehmen im Nov. 2007 von

Dr. Ursula Christina Fellberg gegründet worden und hat folgende Geschäftsgebiete:

 

  • Brunos Teddy-Bärenmuseum: Digitales Online Museum www.baerenmuseum.com
                                                        ist 2006 entstanden und wird regelmäßig erweitert
  • Bärenzeit Verlag München:     Verfassen (Autor, Fotografie, Layout) und    
                                                        Verkaufen (Shop) von
                                                        Bärenbüchern, Postkarten und

                                                                        anderen Publikationen
                                                                        Druck über Print24 oder BoD (Books on Demand)

  • Vorträge:                                   Multimedia-Vorträge/Event-Lesungen
                                                        über geschichtliche Aspekte des Teddybär-Sammelns
                                                               und historische Zeitreisen

 

 

Mit der Firma Bärenzeit werden Teile der „Sammlung Fellberg“ über die dargestellten Medien der Öffentlichkeit präsentiert. 

Teddybären und Freunde können (noch) nicht besucht werden. 

 

Brunos Online Bärenmuseum ist der Anfang und lebt weiter. Die Bücher und Vorträge ergänzen alles durch das „geschriebene Wort", ein reales Teddybären- und Spielzeugmuseum ist das Ziel.

 

In eigener Sache“: Im Hinblick auf zahlreiche Anfragen, ob Brunos Bärenmuseum Teddybären und Freunde aus fremden Sammlungen aufnimmt, darf ich darauf hinweisen, dass dieses NICHT der Fall ist. Es werden ausschließlich Plüschgesellen „aus erster Pfote“ gesammelt. Wir bitten um Verständnis.

© dragonb www.fotosearch.de (Bruno ergänzt © Dr. Ursula Fellberg)
© dragonb www.fotosearch.de (Bruno ergänzt © Dr. Ursula Fellberg)