Soziales Engagement

"Beklage nicht, wo du nicht helfen kannst, und such' zu helfen dem, was du beklagst."

William Shakespeare

Tiere:

"Wellensittiche, Agarponiden Goldhamster, Fische und vor allem Hunde (Cocker Spaniel und Dackel) waren ebenso meine Begleiter über viele Jahre in Freud und Leid. Tierschutz ist mir aus den eigenen Erfahrungen zu einem sehr wichtigen Anliegen geworden."

 

Bärenzeit engagiert sich für die Haustiere, die besondere Unterstützung durch Zuneigung und Pflege benötigen und unterstützt beim Erhalt einer artgerechten Welt für besondere Wildtiere.

 

Ausgewählte Institutionen: Tierheime München und Berlin, Stiftung für Bären, Verein der Berliner Bärenfreunde, IFAW

In memoriam unserem Rauhhaardackel Struppi © Dr. Ursula Fellberg
In memoriam unserem Rauhhaardackel Struppi © Dr. Ursula Fellberg

Kinderfreuden:

"Teddybären und andere Plüschgesellen haben mich mein Leben lang begleitet und sie waren Zuhörer und Tröster bei den unterschiedlichsten Erlebnissen. Nun möchte ich ein wenig von der Freude, die ich mit ihnen hatte, an kranke Kinder weitergeben."

 

Bärenzeit unterstützt mit Lesungen und Präsentation ausgewählter Plüschkameraden sowie gezielten Spendenaktionen kranke Kinder und lässt sie damit teilhaben an der besonderen Welt voller Wärme, Liebe und Geborgenheit, die das Zusammenleben mit Teddybären vermittelt und in der zugleich Kindheit und Träume lebendig werden. 

 

Ausgewählte Institutionen: Dr. von Haunersches Kinderspital, FortSchritt - Verein zur Verbreitung der konduktiven Förderung e.V., Kinderklinik München Schwabing

Teddybären aus der Sammlung Fellberg, © Dr. Ursula Fellberg
Teddybären aus der Sammlung Fellberg, © Dr. Ursula Fellberg